Aktuelle Publikationen

2014

Sadik Al-Azm: On Fundamentalism, Bd. 1 von: Sadik Al-Azm: Secularism, Fundamentalism, and the Struggle for the Meaning of Islam. Collected Essays in 3 Volumes, Berlin und London: Gerlach Press 2014.

 

 

 

 

Sadik Al-Azm: Islam. Submission and Disobedience, Bd. 2 von: Sadik Al-Azm: Secularism, Fundamentalism, and the Struggle for the Meaning of Islam. Collected Essays in 3 Volumes, Berlin und London: Gerlach Press 2014.

 

 

 

 

Sadik Al-Azm: Is Islam secularizable?, Bd. 3 von: Sadik Al-Azm: Secularism, Fundamentalism, and the Struggle for the Meaning of Islam. Collected Essays in 3 Volumes, Berlin und London: Gerlach Press 2014

 

 

 

 

Martin Albrow: Global Age Essays on Social and Cultural Change, Bild: Martin Albrow: Global Age Essays on Social and Cultural ChangeFrankfurt am Main: Klostermann 2014 (Band 5 der Schriftenreihe „Recht als Kultur“, herausgegeben von Werner Gephart).

 

 

 

 

 

Pratiksha Baxi: Public Secrets of Law. Rape Trials in India, New Delhi, Oxford University Press 2014.

 

 

 

 

 

Family Law and Culture in EuropeKatharina Boele-Woelki, Nina Dethloff, Werner Gephart (Hrsg.): Family Law and Culture in Europe: Developments, Challenges and Opportunities, Cambridge: Intersentia 2014 (Reihe: European Family Law, Bd. 35).

 

 

 

 

 

Almuth Bruckstein Çoruh: House of TASWIR. Doing and Un-doing Things – Notizen zur epistemischen Architektur, München, Wilhelm Fink Verlag 2014.

 

 

 

Nina Dethloff et. al. (Hrsg.): Internationales, nationales und privates Recht: Hybridisierung der Rechtsordnungen?: Immunität [in: Berichte der Deutschen Gesellschaft für Internationales Recht], Heidelberg: C.F. Müller 2014.

 

 

 

 

Manifest des neuen RealismusMaurizio Ferraris: Manifest des neuen Realismus (aus dem Italienischen übersetzt von Malte Osterloh), Frankfurt am Main: Klostermann 2014 (Band 6 der Schriftenreihe „Recht als Kultur“, herausgegeben von Werner Gephart).

 

 

 

 

Maurizio Ferraris: Spettri di Nietzsche, Parma: Guanda 2014.

 

 

 

 

 

Maurizio Ferraris: Introduction to new realism, London: Bloomsbury 2014.

 

 

 

 

 

Maurizio Ferraris: Introduccion al Nuevo Realismo, Neuquén (Argentinien): Circulo Hermeneutico 2014.

 

 

 

 

Markus Gabriel (Hrsg.): Der Neue Realismus, Berlin: Suhrkamp 2014.

 

 

 

 

 

 

Max Weber-Studienausgabe I/22,3: Wirtschaft und Gesellschaft. Bild: Max Weber-Studienausgabe I/22,3: Wirtschaft und Gesellschaft. RechtRecht, Herausgegeben von Werner Gephart u. Siegfried Hermes, Tübingen: Mohr Siebeck 2014

 

 

 

 

 

Niklas Luhmann: A Sociological Theory of Law Martin Albrow - Niklas Luhmann(2. Auflage, herausgegeben von Martin Albrow, gemeinsam übersetzt von Martin Albrow & Elizabeth King-Utz), London: Routledge 2014.

 

 

 

 

 

Philipp Stoellger (Hrsg.): Deutungsmacht. Religion und belief systems in Deutungsmachtkonflikten, Tübingen: Mohr Siebeck 2014.

 

 

 

 

 

Philipp Stoellger et. al. (Hrsg.): Visuelles Wissen. Ikonische Präsenz und Deutungsmacht, Würzburg: Königshausen & Neumann 2014.

 

 

 

 

 

Daniel Witte: Auf den Spuren der Klassiker. Pierre Bourdieus Feldtheorie und die Gründerväter der Soziologie, Konstanz: UVK 2014.

 

 

 

 

 

2013

Upendra Baxi et. al. (Hrsg.): Transformative constitutionalism: comparing the apex courts of Brazil, India and South Africa, Pretoria: University of Pretoria Press 2013.

 

Marta Bucholc: Samotność Marta Bucholc - Samotność długodystansowcadługodystansowca. Na obrzeżach socjologii Norberta Eliasa [Die Einsamkeit des Langstreckenläufers. Am Rande der Soziologie Norbert Elias‘], Wydawnictwo Naukowe PWN, Oxford University Press 2013.

 

 

 

 

Nina Dethloff et. al. (Hrsg.): Freiwilligkeit, Zwang und Gerechtigkeit im Kontext der Mediation. Europäische und deutsche Perspektiven [in: Schriften zur Mediation und außergerichtlichen Konfliktlösung, Bd. 3], Frankfurt am Main: Wolfgang Metzner Verlag 2013.

 

 

 

 

Maurizio Ferraris: Realismo positivo, Turin: Rosenberg & Sellier 2013.

 

 

 

 

 

Maurizio Ferraris: Filosofia globalizzata, Mailand: Mimesis 2013.

 

 

 

 

Maurizio Ferraris et. al. (Hrsg.): From Fictionalism to Realism, Newcastle: Cambridge Scholars Publishing 2013.

 

 

 

 

Markus Gabriel: Warum es die Welt nicht gibt, Berlin: UllsteinMarkus Gabriel - Warum es die Welt nicht gibt Verlag 2013

 

 

 

 

 

 

Werner Gephart, Jürgen Brokoff, Andrea Schütte, Jan ChristophTribunale. Literarische Darstellung und juridische Aufarbeitung von Kriegsverbrechen im globalen Kontext Suntrup (Hrsg.): Tribunale. Literarische Darstellung und juridische Aufarbeitung von Kriegsverbrechen im globalen Kontext, Klostermann 2013 (Band 4 der Schriftenreihe „Recht als Kultur“, herausgegeben von Werner Gephart).

 

 

 

 

Matthias Herdegen: Principles of International Matthias Herdegen “Principles of International Economic Law”Economic Law, Oxford: Oxford University Press 2013.

 

 

 

 

 

Matthias Herdegen: Europarecht, 15. Auflage, München: C.H. Beck 2013.

 

 

 

 

 

 

Matthias Herdegen: Völkerrecht, 12. Auflage, München: C.H. Beck 2013.

 

 

 

 

 

Rainer Zaczyk: Selbstsein und Recht: Eine rechtsphilosophische Rainer Zaczyk - Selbstsein und RechtUntersuchung, Frankfurt am Main: Klostermann 2013 (Band 3 der Schriftenreihe „Recht als Kultur“, herausgegeben von Werner Gephart).

 

 

 

 

 

2012

Upendra Baxi: The Future of Human Rights (Third Edition), New Upendra Baxi: The Future of Human RightsDelhi: Oxford University Press India 2012.

 

 

 

 

 

Marta Bucholc: Konserwatywna utopia kapitalizmu. Etyczne iluzje Konserwatywna utopia kapitalizmumiędzywojennego kupiectwa (Konservative Utopie des Kapitalismus. Ethische Illusionen der Zwischenkriegshändler), Warschau: Wydawnictwo Naukowe PWN 2012.

 

 

 

 

Markus Gabriel: Die Erkenntnis der Welt - Eine Einführung in die Markus Gabriel: Die Erkenntnis der WeltErkenntnistheorie, Freiburg/München: Verlag Karl Alber 2012.

 

 

 

 

 

Werner Gephart (Hrsg.): Rechtsanalyse als Kulturforschung, Rechtsanalyse als KulturforschungFrankfurt am Main: Klostermann 2012 (Band 1 der Schriftenreihe „Recht als Kultur“, herausgegeben von Werner Gephart).

 

 

 

 

Günther Jakobs: System der strafrechtlichen Zurechnung, System der strafrechtlichen ZuordnungFrankfurt am Main: Klostermann 2012 (Band 2 der Schriftenreihe „Recht als Kultur“, herausgegeben von Werner Gephart).

 

 

 

 

Philipp Stoellger (mit Boothe, Brigitte/Bühler, Pierre/Michel, Paul)Philipp Stoellger: Textwelt - Lebenswelt (Hrsg.): Textwelt – Lebenswelt. Würzburg: Königshausen & Neumann 2012 (Reihe: Interpretation Interdisziplinär, Bd. 10)

 

 

 

 

 

Sam Whimster (mit Bruun, H.H.): Max Weber. Collected Sam Whimster: Max Weber. Collected methodological writingsmethodological writings, London: Routledge 2012.

 

 

 

 

2011

Louis Assier-Andrieu: L'autorité du passé - Essai anthropologique Louis Assier-Andrieu: L'autorité du passé - Essai anthropologique sur la Common Lawsur la Common Law, Paris: Dalloz, coll. Les sens du droit, 2011.

 

 

 

 

 

Louis Assier-Andrieu: Les avocats - Identité, culture et Louis Assier-Andrieu: Les avocats - Identité, culture et devenirdevenir, Paris: Lextenso Editions 2011.

 

 

 

 

 

 

Helge Dedek (mit Santos, Francisco Andrés/Baldus, Christian) Helge Dedek: Vertragstypen in Europa. Historische Entwicklung und europäische Perspektiven(Hrsg.): Vertragstypen in Europa. Historische Entwicklung und europäische Perspektiven, München: Sellier 2011.

 

 

 

 

 

Max Weber-Gesamtausgabe I/22,3: Wirtschaft und Bild der Max-Weber-Gesamtausgabe I/22,3Gesellschaft. Die Wirtschaft und die gesellschaftlichen Ordnungen und Mächte. Nachlaß. Teilband 3: Recht. Herausgegeben von Werner Gephart und Siegfried Hermes, Tübingen: Mohr Siebeck 2011.

 

 

 

 

Wolfram Hogrebe: Beuysianismus. Expressive Strukturen der Wolfram Hogrebe: Beuysianismus. Expressive Strukturen der ModerneModerne München: Verlag Wilhelm Fink, 2011.

 

 

 

 

 

Hamadi Redissi: La tragédie de l'islam La tragédie de l'islam modernemoderne, Paris: Seuil 2011.

 

 

 

 

 

Doris Schweitzer: Topologien der Kritik. Kritische Raumkonzeptionen bei Gilles Deleuze und Michel Serres, Berlin: LIT 2011 [in: Gesellschaft und Kommunikation. Soziologische Studien, Bd. 10, hrsg. von Werner Gephart und Daniel Witte].

 

 

 

 

 

Philipp Stoellger et. al. (Hrsg.): Präsenz und Entzug. Ambivalenzen Philipp Stoellger: Präsenz und Entzug. Ambivalenzen des Bildesdes Bildes, Tübingen: Mohr Siebeck 2011 [in: Hermeneutische Untersuchungen zur Theologie, Bd. 58].

 

 

 

 

2010

Youssef Dennaoui: Sinn und Macht in der globalen Moderne,Sinn und Macht in der globalisierten Moderne Berlin: LIT 2010 [in: Gesellschaft und Kommunikation. Soziologische Studien, Bd. 8, hrsg. von Werner Gephart und Daniel Witte].

 

 

 

 

Werner Gephart: Recht als Kultur. Für eine geisteswissenschaftliche Recht als Kultur. Für eine geisteswissenschaftliche Erforschung von Recht im GlobalisierungsprozessErforschung von Recht im Globalisierungsprozess, Frankfurt am Main: Klostermann 2010 (Nullnummer der Schriftenreihe „Recht als Kultur“, herausgegeben von Werner Gephart).

 

 

 

 

Ulrich Haltern et. al. (Hrsg.): Europe – The New Legal Realism. Essays in Honour of Hjalte Rasmussen, Kopenhagen: Djøf-Publishing 2010.

 

 

 

 

 

Jan Christoph Suntrup: Formenwandel Formenwandel der französischen Intellektuellender französischen Intellektuellen. Eine Analyse ihrer gesellschaftlichen Debatten von der Libération bis zur Gegenwart, Münster/Berlin: LIT 2010 [in: Gesellschaft und Kommunikation. Soziologische Studien, Bd. 9, hrsg. von Werner Gephart und Daniel Witte].

 

 

 

60 Jahre Bonner Grundgesetz

Christian Waldhoff: 60 Jahre Bonner Grundgesetz – eine geglückte Verfassung?, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2010 (hrsg. gem. mit Christian Hillgruber).