Aktuelles

Meldungen Dezember 2017

Neue Publikation

Soeben ist mit "HIPPOCAMPUS" das neue Künstlerwerk von Cheikh Ndiaye erschienen. Cheikh Ndiaye ist Artist in Residence am Käte Hamburger Kolleg "Recht als Kultur".


Programm des Forums "Recht als Kultur" für das erste Quartal 2018

Das Käte Hamburger Kolleg „Recht als Kultur“ bietet im Rahmen des gleichnamigen Forums einen Raum für transdisziplinären und transkulturellen Austausch mit internationalen Gästen und den Fellows des Kollegs. Die Forumsveranstaltungen finden (i.d.R) dienstags ab 18 Uhr im Max-Weber-Vortragsraum des Kollegs statt und stehen interessierten Zuhörern offen, der Eintritt ist frei.

Das Forumsprogramm (PDF) von Januar bis März 2018 finden Sie hier.

Detaillierte Informationen zu den Einzelvorträgen finden Sie unter Aktivitäten.


Meldungen November 2017

Jahrestagung "Constitutional Cultures in Comparative Perspective"

Eine Pressemitteilung zur Jahrestagung "Constitutional Cultures in Comparative Perspective" des Käte Hamburger Kollegs finden Sie hier.


Meldungen Oktober 2017

Vorträge von Werner Gephart in Moskau und St. Petersburg

Im Kontext der Erinnerungsevents zur Oktoberrevolution wird der Gründungsdirektor, Prof. Dr. jur. Dr. h.c. Werner  Gephart, am 8. November 2017 eine Humboldt Lecture in der philosophischen Fakultät der Lomonosov-Universität in Moskau zum Thema "Recht, Kunst und Revolution. Zur Struktur rechtlicher und ästhetischer Revolutionen" halten. Am 9. November 2017 spricht Werner Gephart in der Boris Jelzin Nationalbibliothek in St. Petersburg zum Thema "Kulturalität und Geltung. Zur Logik von Geltungskulturen".

Internationale Tagung

Das Käte Hamburger Kolleg „Recht als Kultur“ veranstaltet vom 22. bis zum 24. November 2017 eine internationale Tagung mit dem Titel „Constitutional Cultures in Comparative Perspectives“.

Weitere Informationen finden Sie in der Einladungskarte (PDF) sowie dem Tagungsprogramm (PDF)


Vortrag Nina Dethloff

Frau Prof. Dr. Nina Dethloff (Co-Direktorin des Käte Hamburger Kolleg "Recht als Kultur") hält am 3. November 2017 folgenden Vortrag:

"Kindeswohl als Rechtsprinzip"
Workshop "Der Einzelfall im Recht" am Institut für Sozialforschung Frankfurt (IFS) im Rahmen des von der Volkswagenstiftung geförderten Projekts "Verhandlungsformen normativer Paradoxien"


Neue Publikation

Soeben ist mit dem von Werner Gephart und Daniel Witte herausgegebenen Band "Recht als Kultur? Beiträge zu Max Webers Soziologie des Rechts" die neueste Publikation im Rahmen der Schriftenreihe "Recht als Kultur" (herausgegeben von Werner Gephart) erschienen.

Weitere Informationen zu den Veröffentlichungen des Kollegs finden Sie hier.


Meldungen September 2017

Forum "Recht als Kultur"

Die Forumsveranstaltung am 18. Oktober 2017 mit Dr. Thomas Schmidt-Lux wurde aus terminlichen Gründen um eine Stunde verschoben. Beginn ist somit um 19 Uhr im Max-Weber-Vortragsraum.

Zur Veranstaltungsseite


Vorträge Nina Dethloff

Von Frau Prof. Dr. Nina Dethloff (Co-Direktorin des Käte Hamburger Kollegs "Recht als Kultur") sind im September folgende Vorträge geplant:

14. September 2017
Vortrag „Familienrecht in Europa – Quo vadis?“
Symposium ‚Internationales Familienrecht und Familienrechtsvergleichung: Neue Herausforderungen durch moderne Familienformen‘
Carl Friedrich von Siemens Stiftung, München
14./15.9.2017

28. September 2017
Eröffnungsvortrag „Vielfalt des Rechts im Globalisierungsprozess - Zusammenspiel und Konkurrenzen von Normen im Bereich von Ehe und Familie“
Workshop ‚Recht, Ordnung, Diversität: Konzepte und Fallstudien‘ im Rahmen des SFB ‚Praktiken des Vergleichens. Die Welt ordnen und verändern‘
28.-30. September 2017 in Bielefeld


Ältere Meldungen...